RUAG Space Earthcare

Dank Lösungskompetenz zu prozesssicheren Fertigungsstrategien für die Raumfahrt

RUAG Space Logo

"Durch zunehmend komplexe Anforderungen im Bereich der Raumfahrt sind wir auf innovative Lieferanten wie die Carbomill AG angewiesen. Dank jahrelanger Expertise und ihrer Lösungskompetenz realisieren sie für uns neue Fertigungswege, welche auf den ersten Blick als unmöglich erscheinen.

Wir schätzen es, dass sich Carbomill unseren diffizilen Aufgaben mit innovativen und realisierbaren Ansätzen stellt. Ihre Fertigungskonzepte sind immer präzise und zeitnah ausgearbeitet."

mehr über RUAG Space erfahren

ExoMars ESA

ExoMars

Carbomill AG konnte mit der Herstellung des Rover-Chassis, der sogenannten Bathtube, einen wesentlichen Beitrag leisten. Eine Anforderung an Carbomill war es, ein Konzept zu erarbeiten, um die Bearbeitung der inneren Wabenstruktur direkt auf der Laminier-Form hochpräzise zu fräsen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde die Laminier-Form so konstruiert und hergestellt, dass diese ohne entfernen des Bauteils zu einer Vakuum-Spannvorrichtung umgebaut werden konnte. In einem zweiten Schritt wurde das fertig laminierte Rover-Chassis mechanisch bearbeitet, damit die Inserts und Brackets geklebt werden konnten. Zudem wurden sämtliche Füllstoffe aus diversen Rohacell-Kernen sowie Losetools aus Aluminium durch die Carbomill AG gefertigt.

Über das Projekt
ExoMars ist ein Raumsondenprojekt der Europäischen Weltraumorganisation ESA in Zusammenarbeit mit der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos. Der Name steht für Exobiologie auf dem Mars. Der ExoMars-Rover wird das erste Europäische Forschungsfahrzeug auf dem Mars sein.

BathTube ExoMars

IXV4 Space

IXV Spacecraft

Carbomill wurde beauftragt, einen Grossteil der hochkomplexen Compositen Strukturteile für das IXV mechanisch zu bearbeiten. Die Bearbeitung an den äusserst aufwändig, durch RUAG Space hergestellten Bauteilen, erfolgte in über eintausend einzelnen Fräsoperationen. Diese mussten akribisch über die einzelnen Baugruppen ausgerichtet werden. Hohe Sachkenntnisse über das Gesamtkonzepts dieses Projekts waren dafür zwingend. Zudem fertigte Carbomill sämtliche Positiv-Formwerkzeuge, welche zum Laminieren der Compositen Strukturen verwendet wurden.

Über das Projekt
Das Intermediate Experimental Vehicle ist ein unbemanntes und automatisches Raumfahrzeug der ESA zur Erforschung der Wiedereintritts­phasen in die Erdatmosphäre. Zudem ist es eine Testplattform, um die dafür benötigte Techniken zu testen, damit diese künftig in weiteren wiederverwendbaren Raumfähren verwendet werden können.

IXV Spacecraft
IXV Spacecraft
IXV3 Space

EarthCare Separation-Ring

Carbomill fertigte für den EarthCare-Satelliten Integralfrästeile wie den Separation-Ring sowie Tank-Cone aus hochfesten rotationsgeschmiedeten Al-Legierungen. Der Separations-Ring ist der unterste Teil eines Satelliten und wird benötigt, um diesen auf der Trägerrakete zu befestigen. Die Auslieferung der Integralfrästeile erfolgte inklusive Rissprüfungen, Alodine-Beschichtungen sowie umfangreicher taktiler Messungen und Prüfberichte, welche durch uns an autorisierte Firmen übergeben wurden.

Über das Projekt
EarthCARE (Earth Clouds, Aerosols and Radiation Explorer) ist eine geplante Weltraummission der Europäischen Weltraumagentur (ESA) und der Japanischen Weltraumagentur (JAXA). Die Planung und der Bau des Satelliten begannen 2009, der Start ist für 2022 vorgesehen. EarthCARE ist Teil des ESA-Programms Living Planet. Ziel der Mission ist die Untersuchung von Aerosolen und Wolken und deren Einfluss auf Strahlung in der Erdatmosphäre. Ein verbessertes Verständnis dieser Prozesse soll zur Verbesserung von Klima- und Wettermodellen beitragen.

EarthCare Separation-Ring
EarthCare Separation-Ring
Produkt Earthspace