Von der technischen Ausarbeitung bis zum fertigen Bauteil

Dienstleistungen

Beratung und Produktentwicklung

Unsere Mitarbeitenden verfügen über fundierte Kenntnisse in der Bearbeitung von Faserverbund-Werkstoffen, die zu einem grossen Teil nicht erlernt, sondern nur durch praktische Erfahrung erarbeitet werden können.

Die Beratung des Kunden ist ein wichtiger, erfolgsbestimmender Teil des Gesamtprozesses. Ergänzend zum umfassenden Dienstleistungsspektrum bieten wir auch Komplettlösungen von der Form bis zum fertigen Faserverbundteil an. Durch die Konsolidierung der Erfahrungen in den verschiedensten Industriebereichen sind wir in der Lage, ein für den Kunden optimales Bauteil zu entwickeln. Hierzu arbeitet Carbomill partnerschaftlich und intensiv mit Firmen im Bereich der kompositen Verarbeitung, Engineering sowie der Berechnung zusammen.

Konstruktion

Die entwickelten Produkte werden am CAD konstruktiv ausgearbeitet und fertiggestellt. Besonderen Wert legen wir dabei auf eine fertigungsgerechte konstruktive Umsetzung. 

Da unsere Kunden von der Konstruktion und der Produktion aus einer Hand profitieren, können wir fertigungsbedingten Kostentreibern vorbeugen und die gesamten Projektkosten senken.

Unser breites Materialspektrum erlaubt es uns, äusserst interessante Material-Kombinationen (Hybrid-Bauweise) in die Konstruktionen einfliessen zu lassen. Dies eröffnet unseren Kunden neue Lösungsansätze für die Konstruktion ihrer eigenen Produkte.

Vorrichtungs- & Lehrenbau

Der eigene, innovative Vorrichtungs- und Lehrenbau ermöglicht unseren Kunden ungeahnte Bearbeitungsmöglichkeiten und eröffnet ihnen neue Perspektiven im Design und der Konstruktion ihrer Produkte.

Wir verstehen es, viele komplexe Spannmöglichkeiten für Ihre Teile anzuwenden. Die Vakuum-Spanntechnik beispielsweise erlaubt es uns, die aufwendig hergestellten Strukturteile absolut spannungsarm zu bearbeiten und so strukturelle Schäden im Material oder auf der Oberfläche zu verhindern. Auch werden die Vorrichtungen auf Serientauglichkeit geprüft. Zudem finden Lehren und Spannvorrichtungen Anwendung bei Klebe- und Montagearbeiten, Fatigue-Tests, Inspektionen oder Messarbeiten.

Als Dienstleistung für unsere Partner konstruieren wir passende Vorrichtungen, die zur Fertigung in den eigenen Betrieben genutzt werden.

3D Scanning & Reverse Engineering

Im Maschinenbau werden insbesondere Objekte mit Freiformflächen einem Reverse Engineering unterzogen. Diese kommen hauptsächlich in der Kraftfahrzeugtechnik, Ur- und Umformtechnik und im Energiemaschinenbereich vor. Natürlich entstandene Objekte wie zum Beispiel von Hand bearbeiteter Objekte aus dem Designbereich oder händisch erstellte Designstudien werden digitalisiert und können dadurch einer weiteren rechnergestützten Bearbeitung zugänglich gemacht werden.

Eine weitere Anwendung ist der Soll–Ist-Vergleich. Dabei werden die Ist-Daten des gefertigten Bauteils mit den CAD-Modelldaten verglichen. Die Abweichung kann mittels Farbspektralanalyse visualisiert werden. 

Der grosse Vorteil: Das Messgerät ist mobil und wir können auch extern Vermessungen ausführen.